Eurasier

Von Links nach Rechts: Samojede (6 Jahre)  Eurasier (16 Wochen)


Eurasier ist eine seit 1973 von VDH und FCI anerkannte Hunderasse. Die Rasse wurde aus Wolfspitz, Chow Chow und Samojede gezüchtet. Ziel war es einen Familienhund zu Züchten. Die Zucht wurde 1960 von Julius Wipfel begonnen. Im ersten Schritt wurden Wolfspitz und Chow Chow gekreuzt. Später wurde noch der Samojede eingekreuzt.

 

Die Eigenschaften werden als aufmerksam, zurückhaltend und familienfreundlich beschrieben. Diese Eigenschaften treffen zumindest bei Sam zu. Es ist immer wieder interessant zu sehen, dass die Eigenschaft zurückhaltend die Leute am meisten irritiert, wo er doch so knuffig und fluffig ist. Es haben sich ältere weiß haarige Damen mit weißen Hosen Ihm vor die Füße geworfen, ohne dass er sich anfassen ließ. Auf der anderen Seite ist er der am meisten verschmusste Hund den ich kenne.